Aus dem Schatten der Engel

22,00

150 Engelgedichte aus 25 Jahren

21 vorrätig

Artikelnummer: 20SCH Kategorie:

Beschreibung

Wieso schreibt ein politischer Autor Engelgedichte?
Diese Frage wird mir immer wieder gestellt. Als Grafiker und Autoren für die Schierlingspresse in Dreieich eine Grafik-Text-Kassette zum SuperGAU von Tschernobyl zusammenstellten, gab es heftige Diskussionen um den Titel. Nächtelang. Ein russischer Kollege schlug vor „Wermutstern“.
Auf unsere Einwände sagte er zu mir: „Kennst du denn deine Bibel nicht?“ Und schlug vor, in der Johannesoffenbarung nachzulesen. Unter „Das siebte Siegel“ und „Die ersten sechs Posaunen“ Vers 10 und 11 fand ich:
„Und der dritte Engel blies die Posaune: und es fiel ein großer Stern vom Himmel, der brannte wie eine Fackel … Und der Name des Sterns heißt Wermut .“
Also Wermutstern. Und Tschernobyl kann literarisch im Ukrainischen mit Wermutstern übersetzt werden. Seit 1986 habe ich 25 Jahre lang Engelgedichte geschrieben. In „Aus dem Schatten der Engel“ veröffentlichte die „édition trèves“ in 150 Engelgedichten eine Auswahl davon und zusätzlich 120 einzelne Gedichte in 21 Sprachen übertragen. Signiert, Hardcover. 2013

ingocesaro@gmx.de
#ingocesaro
@ingo_cesaro

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Aus dem Schatten der Engel“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.