140 Arbeiten von über dreißig Künstlerinnen und Künstler hängen in „Cesaros temporärer Galerie“ im Impfzentrum Kronach. Ganz sicher ist hier wiederum ein Alleinstellungsprojekt gelungen, denn wann war es hier schon möglich, 140 Exponate in einer Ausstellung zu zeigen. Alles natürlich vor allem für die Impflinge und Mitarbeiter im Impfzentrum gedacht. Aber alle Künstlerinnen und Künstler, die durch ihre Beteiligung dieses riesige Ausstellungs-Projekt erst ermöglichten, kennen nur ganz wenige der anderen ausgestellten Exponate.
Allerdings ist zum Abschluss eine Finissage geplant.

Ausstellungsrundgang auf DVD dokumentiert
Deshalb hat Reiner Steiger von Public Address in Stockheim einen Rundgang von Ingo Cesaro auf einer DVD dokumentiert. Ein kurzes Zeitfenster stand zur Verfügung. Es ging los und zwischendurch sprach Cesaro über die einzelnen Kunstwerde an der Wand und über die Künstlerin bzw. den Künstler. Der Großteil der Arbeiten ist zu sehen.
Natürlich alles life. Und alles unter Zeitdruck. Nochmal zurückgehen war ebenso unmöglich wie eine Wiederholung der Kommentare. Und in der zur Verfügung stehenden Zeit konnte die Dokumentation tatsächlich abgeschlossen werden.
Ein Grußwort von Landrat Klaus Löffler, der dieses Projekt von Anfang an unterstützte, und der angehängte Bericht von TV Oberfranken über diese Ausstellung vervollständigen die Dokumentation.
Jetzt steht der Rundgang von ca. 35 Minuten durch die „ temporäre Galerie“ für alle Kunstinteressierten bei YouTube zur Verfügung unter
https://www.youtube.com/watch?v=WxeL67WT5kg

Kategorien: Projekte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.